Energie aus Wasserkraft & Wellenkraftwerken

Das Abc alternativer Energie (Logo)Das A B C von alternativer Energie aus Wasserkraft & Wellenkraftwerken (Header)

Sie sind hier: > Alternative Energien > Energie aus Wasserkraft & Wellenkraftwerken

Wasserkraftwerke liefern sauberen Strom

Staudamm mit Stausee

Die älteste Form Antriebsenergie aus Wasserkraft zu gewinnen geht zurück auf hölzerne Wasserräder, die durch Flüsse oder Bäche in Bewegung gesetzt wurden. Solche idyllischen "Wassermühlen am rauschenden Bach" würden heutigen Energieansprüchen mit Sicherheit nicht mehr genügen. Der nächste Schritt intensiverer Nutzung von Wasserkraft ist eine Art erneuerbarer Energie, wie sie zur Stromerzeugung nun schon seit vielen Jahrzehnten betrieben wird.

Stauwehre, Staumauern, Staudämme

Energiegewinnung mit Wellenkraftwerken

Weltweit entstanden, mit oftmals erstaunlichen architektonischen und handwerklichen Leistungen, tonnenschwere Stauwehre, deren gewaltige Staumauern riesige Wassermassen aufhalten.

Und noch immer werden Landschaften geflutet und versinken Ortschaften und Kulturschätze in gigantischen Stauseen, wie am Drei-Schluchten Staudamm in China oder zuletzt am Nanga-Parbat bei Diamir in Pakistan.

Neben solchen Wasserkraftwerken, die mit ihren Turbinen Strom erzeugen, gibt es Pumpspeicherkraftwerke, die sowohl Strom erzeugen als auch bedingt speichern können.

Pumpspeicherkraftwerk

Diese Wasserkraftanlagen pumpen aus tiefer angesiedelten Becken riesige Wassermengen in höher gelegene Staubecken, von wo das Wasser wieder nach unten schießt und dabei Turbinen zur Stromerzeugung antreiben. Dieses Wechselspiel von Stromaufnahme und Stromerzeugung wiederholt sich in kurzen Abständen.

Energiegewinnung mit Wellenkraftwerken

Wellenkraftwerk

Die Energiegewinnung aus Wasserkraft hat noch zu anderen ungewöhnlichen Ingenieurleistungen im weiten Feld der Wellenkraftwerke inspiriert. Vor der französischen Bretagneküste ist seit den frühen 70er Jahren ein Gezeitenkraftwerk in Betrieb, das den großen Gezeitenunterschied, welcher in der Bretagne zwischen 12 und 15 Metern liegt, zur Stromerzeugung nutzt, so dass dieses Wellen und Gezeitenkraftwerk erfolgreich mit Meerwasser operieren kann.

In Großbritannien und Skandinavien wird an diversen Möglichkeiten getestet, wie die Kraft der Meereswellen zur Energiegewinnung und Stromerzeugung genutzt werden kann. Dabei wird sowohl mit dem Anroll- und Luftdruck der sich vorwärts bewegenden Wellen experimentiert als auch mit der ununterbrochenen Bewegungsenergie der Wellen. Beim Luftdruckmodell drücken die Wellen Luft in eine Presskammer, in der die angepresste Luft eine Turbine antreibt.

Wasserkraftstrom aus Wellenenergie

Beim Bewegungsmodell wird die kinetische Wellenenergie mit stählernen Zylindern, welche miteinander verbunden sind und wie eine riesige "Kette" im Wasser liegen, eingefangen und über die Gelenke an Stromgeneratoren weitergegeben.

Bei allen Wellenkraftmodellen ist die Erprobungsphase abgeschlossen, doch der Einsatz von Wellenkraftwerken im großen Stil ist bislang über die Planungsphase noch nicht hinausgekommen.

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss
© 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten

Energie aus Wasserkraft & Wellenkraftwerken