Solar Klimaanlage (Solar Air-Kondition)

Das Abc alternativer Energie (Logo)Abc-Ratgeber für Solar Klimaanlagen (Header)

Sie sind hier: > Alternative Energien > Sonnenenergie > Solar Klimaanlage (Solar Air-Kondition)

Solar Klimaanlagen kühlen effizient und umweltfreundlich

Klimaanlagen befinden sich in vielen Büros und Privathaushalten. In den Sommermonaten kann es inzwischen extrem heiß werden. Da helfen Klimaanlagen (Air Kondition) die Innenräume kühleren Temperaturen angenehmer zu machen. Allerdings ist der Stromverbrauch von Klimaanlagen recht groß, weswegen ihr Betrieb kostenintensiv ist. Aus diesem Grund können Solar Klimaanlagen eine Alternative sein mit denen Sie die Elektrizitätskosten zu senken, während Sie dennoch die Luft in Haus oder Büro herunterkühlen können.

Es gibt mehrere Möglichkeiten für eine solare Klimaregelung.

Eine Solar Klimaanlage kann eine Alternative zu hohen Air-Kondition-Kosten sein

Solarenergie kann entweder direkt genutzt und umgewandelt werden oder indirekt, durch thermo-chemische Prozesse, welche die Annahme von Wärme und Staub in der Luft einschließen.

Ein Trockenmedium kann den Staub in der Luft absorbieren nachdem es ganz ausgetrocknet ist.

Dieser Arbeitablauf wiederholt sich in Kreisläufen, wobei beim Vorgang der Austrocknung Wasserdunst oder Wasserdampf erzeugt wird, womit Strom erzeugt wird.

Klimaanlagen und Kühlgeräte, welche dieser Funktionsweise folgen, werden von diversen Fachhändlern angeboten.

Passive Solar Kühlung ist eine weitere Art einer Solar Klimaanlage. Sie umfasst mechanische Prozesse der Wärmewandlung mittels Wärme-Leitung, -Umwandlung oder -Ausstrahlung.

Ökologisch sinnvolle Architektur schafft passive solare Raumkühlung

Passive Solar-Kühlung: Diese Methode ist ein integrierter Bestandteil von ökologisch "grüner" Architektur von Gebäuden und Privathäusern. Die hierbei entscheidenden Faktoren sind: die Menge des Sonnenlichts am Standort überhaupt und die Menge des Sonnenlichts, die durch die beabsichtigte Lage des Gebäudes verfügbar sein wird; beides sind wichtige Voraussetzungen um die Solarenergie, die genutzt werden kann, maximal auszuschöpfen.

Darüber hinaus gibt es weitere Punkte, die bei "grüne" Gebäude-architektur berücksichtigt werden müssen, wie zum Beispiel die generelle Klima- und Wetterbedingungen am Standort, Temperaturschwankungen und Geländestrukturen der Nachbarschaft, die Schatten werfende Hindernisse im Sonnenverlauf werden könnten.

Standard-Photovoltaikzellen, in großer Anzahl ausgebreitet, können ebenfalls dazu genutzt werden um Klimaanlagen zu betreiben. Im Allgemeinen ist diese Methode allerdings nicht zu empfehlen, da die Anschaffungs- und Installationskosten für solch eine Anlage zu hoch sein könnten da viele PV-Module notwendig sind um Klimaanlagen mit Strom zu versorgen.

Solarstrom kann in Verbindung mit anderen erneuerbaren Energien wie beispielsweise Energie aus Erdwärme für Heiz- und Kühlanlagen genutzt werden. Beide Energieformen können zur Beheizung und Kühlung von Wohn- und Geschäftsräumen durch Solarwaerme-Systeme eingesetzt werden und eine Kombination dieser Steuerungsanlagen der Raumtemperatur kann die Energiekosten deutlich senken.

Bis zu einem bestimmten Ausmaß ist eine Solar Air Kondition machbar, doch ihr Einsatz ist in erster Linie nur für kleine Büro- und Wohnräume zu empfehlen.

Um die Vorteile von Solarenergie voll auszuschöpfen, ist es sinnvoll mehrere Geräte im Haushalt damit zu betreiben. Außer der Raumheizung und Kühlung gibt es weitere Grundfunktionen, die mit Sonnenenergie sinnvoll versorgt werden können, wie etwa Innen- und Außenbeleuchtungen, solarbetriebene Gartentechnik oder kochen mit Sonnenenergie. All dies kann bereits in die Planung eines "grünen" umweltfreundlichen Hauses einfließen.

Sitemap   Impressum   Kontakt   Rechtliches & Haftungsausschluss
© 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten

Solar Air-Kondition: Mit Solar Klimaanlagen werden Räume umweltfreundlich gekühlt